Umfangreiche Informationen Hilfreiche Tipps Die schönsten Reiseziele

Sprachreisen Spanisch

Spanien ist bekanntlich eines der beliebtesten Reiseziele Europas. Tolles Wetter, lange Sandstrände, entspannte Menschen und vielfältige Freizeitmöglichkeiten lassen jeden Urlauber schwärmen und gerne wiederkehren.

Auch für Urlauber, die ihre spanischen Sprachkenntnisse auffrischen, verbessern oder vertiefen möchten ist die iberische Halbinsel ein mehr als geeignetes Reiseziel. Daher gibt es schon seit vielen Jahren ein breites Angebot an Sprachreisen nach Spanien. Gerade für Touristen, die sich schon immer gerne direkt mit den Einheimischen unterhalten haben, oder für Schüler, die aktuell Spanisch in den deutschen Klassenzimmern pauken, gibt es in Spanien ein vielfältiges Angebot.

Sprachkurse in Spanien

Für Schüler bis 21 Jahren gibt es maßgeschneiderte Angebote, was passende Sprachkurse in Spanien betrifft. Dabei sollte vor Reiseantritt darauf geachtet werden, dass der Veranstalter einer spanischen Sprachreise jeden Teilnehmer einen kurzen Sprachtest durchlaufen lässt. Dieser sollte entweder online vor der Abreise oder spätestens am ersten Schultag vor Ort passieren. Nur so kann gut eingeschätzt werden, dass alle Schüler ihrem Leistungsniveau entsprechend eingeteilt werden und der Unterricht in den Spanischkursen weder zu leicht noch zu anspruchsvoll werden wird.

Das Angebot für erwachsene Sprachschüler ab 18 Jahren ist äußerst vielfältig. Einzelunterricht, Intensivkurse, Business Spanisch, intensive Examensvorbereitung oder Workshops mit unterschiedlichen Schwerpunkten sind dabei häufig im Angebot einer guten Sprachschule. Besonders das D.E.L.E Examen (Diploma de Español Como Lengua Extranjera) ist für Studenten und Berufstätige sehr interessant. Es wird vom spanischen Bildungsministerium offiziell ausgestellt und ist international anerkannt.

Freizeitangebot in Spanien

Die meisten von uns waren vermutlich bereits mindestens einmal im Sommerurlaub in Spanien und kennen das breite Angebot an Möglichkeiten, das einen Reisenden in Spanien erwartet. Auch die spanischen Sprachschulen lassen sich für ihre Schüler jede Menge einfallen. Ein Sprachschüler in Barcelona darf sich unter anderem auf Ausflüge zu berühmten Sehenswürdigkeiten wie der Sagrada Familia oder zum Parc Güell freuen. Sprachschulen in Andalusien findet man vor allem in Málaga. Von hier aus können die Sprachschüler häufig auch noch weitere spanische Großstädte wie Sevilla oder Marbella besuchen. Auch eine Sprachreise in die spanische Hauptstadt Madrid wird einen Sprachschüler begeistern. Neben interessanten Halbtagsausflügen wie zum Retiro Park, Puerta del Sol oder zum Plaza Mayor werden häufig auch Full-Day-Trips wie unter anderem nach Salamanca angeboten.

Qualität auf einer Sprachreise

Vor allem sollten (kommende) Sprachschüler darauf achten, dass die Qualität der gebuchten Sprachreise passt. Das wohl beste Indiz für eine gute Sprachreise bietet dabei das Zertifikat des FDSV, dem Fachverband deutscher Sprachreise-Veranstalter. Nur Reiseveranstalter mit diesem Zertifikat können eine nach deutschen Qualitätsrichtlinien geprüfte Sprachreise nachweisen. Auch Bewertungen von bereits gereisten Sprachschülern sind gute Hinweise, ob die Sprachschule oder die Destination wirklich geeignet sind. Hierbei sollte jedoch stets auch beachtet werden, dass sowohl gute als auch schlechte Bewertungen häufig sehr subjektiv sind und auch die Wahl der passenden Unterkunft immer eine Rolle spielt.

Zurück zur Übersicht