Umfangreiche Informationen Hilfreiche Tipps Die schönsten Reiseziele



Etwa 1.000 Kilometer vom spanischen Festland entfernt liegt Lanzarote, die viertgrößte der sieben Hauptinseln der Kanaren. Dank des einzigartiges Ökosystems ist die Insel seit 1993 Biosphärenreservat der UNESCO. Von Vulkanschluchten und malerischen Kraterlandschaften bis hin zu türkisblauem Wasser und Palmenstränden hat die Natur Lanzarotes einige Spektakel zu bieten. Wie alle Inseln des Kanarischen Archipels ist auch Lanzarote durch vulkanische Aktivität entstanden, weshalb es auf der Insel eine Vielzahl bemerkenswerter Formationen und schwarze Lavastrände zu bestaunen gibt. Doch auch Fans von feinen, hellen Sandstränden kommen nicht zu kurz auf Lanzarote. Die beliebtesten Strände sind unter anderem der Playa de Papagayo mit vielen abgelegenen Buchten oder der Playa de los Pocillos, bei dem man bei einer Länge von über einem Kilometer in Ruhe relaxen kann.

Wer auf der Suche nach etwas mehr Action ist, kommt ebenfalls ganz auf seine Kosten. Es gibt ein vielfältiges Freizeitangebot auf Lanzarote - von Tauchen und Surfen über Kamelreiten und Wandern. Die milden Temperaturen mit wenig Regen und angenehmen Winden machen Lanzarote zu einer Top-Locations für allerlei Outdoor-Aktivitäten. Des Weiteren ist die Insel vom Künstler César Manrique geprägt, dessen Stil man überall auf Lanzarote vorfindet.

Ausflugstipps

Stiftung César Manrique

Der aus Lanzarote stammende Künstler César Manrique ist sehr bekannt auf der Insel und hat überall auf den Kanaren seine Spuren hinterlassen. Begeistert von der natürlichen Schönheit Lanzarotes, kreierte der Maler, Architekt und Bildhauer Kunstwerke, die sich wundervoll in das Bild der Insel einfügen. Besuchen Sie die Stiftung César Manriques, die sich in seinem ehemaligen Wohnhaus befindet und bestaunen Sie Gemälde, Mosaike und Lavablasen des Künstlers.

Cueva de los Verdes

Die Lavahöhle Cueva de los Verdes ist eines der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Lanzarotes. Dieses 7 km lange Tunnelsystem ist Ergebnis der vulkanisches Aktivitäten auf der Insel und diente den Inselbewohnern in der Vergangenheit als Versteck. Wenn Sie Lanzarote besuchen, sollten Sie auf jeden Fall einen Ausflug ist diese geschichtsträchtigen Höhlen mit einplanen. Die mystisch wirkenden Formationen kombiniert mit einem spektakulären Lichtspiel sind ein Erlebnis, das Sie verzaubern wird.
 

Timanfaya Nationalpark

Wer sich für Lanzarotes einzigartige Natur interessiert, der kommt am Nationalpark Timanfaya nicht vorbei. Die Landschaft besticht mit ihren "Montanas del Fuego", zu deutsch Feuerberge, denn der Park besteht aus einer faszinierenden Vulkanlandschaft. Die Feuerberge sind mit ihrem rot-braun bis schwarzen Erscheinungsbild besonders bei Sonnenschein ein wahres Highlight!


Tauchen auf Lanzarote

Unter anderem aufgrund der angenehmen Wassertemperaturen des Atlantiks zwischen 18 und 25 Grad ist Tauchen rund um Lanzarote ganzjährig beliebt. Doch nicht nur die Temperaturen spielen mit - auch die Unterwasserwelt ist ein traumhaftes Erlebnis und das Abtauchen mehr als wert. Sie werden eine vielfältige und farbenfrohe Flora und Fauna unter Wasser vorfinden. Und wie auch zu Land sehen Sie auch bei Tauchgängen rund um Lanzarote einzigartige Felsformationen, die aufgrund der vulkanischen Aktivitäten entstanden sind. Als ideale Adresse für Ihre Tauchgänge - egal ob Sie bereits erfahren oder Beginner sind - ist die familiär geführte Tauchschule Daivoon. Diese befindet sich in Costa Teguise, einer kleinen Küstenstadt nördlich Lanzarotes Hauptstadt. Goetz und Michi bieten dort individuellen Service, sicheres Tauchen, sowie kompetente Ausbildung. Außerdem sorgen die beiden nicht nur unter, sondern auch über Wasser mit viel Herz und Humor für Abwechslung und Abenteuer (z.B. mit Grillabenden, wöchentlichen Stammtischen oder Ausflügen).

Surfen auf Lanzarote

Die sehr idealen Wassertemperaturen in Kombination mit traumhaftem Wetter laden natürlich auch zu weiteren Wassersportarten auf Lanzarote ein. Allen voran ist Surfen hier sehr beliebt und gut möglich - aufgrund der Top-Bedingungen, die Lanzarote bietet, hat es unter Surfern auch den Spitznamen als "Hawaii Europas". Wenn Sie aufs Brett steigen und die Wellen genießen möchten, ist Famara im Norden der Insel ein guter Hotspot! Ganz egal, ob Sie neugierig sind und das Surfen zum ersten Mal ausprobieren möchten oder bereits erfahrener sind und Ihren Stil verbessern möchten - unser Tipp beim Thema Surfen ist die Surfschule Lanzasurf! Diese bieten eine Vielzahl an Kursen, besonders beliebt sind personalisierte Gruppen Kurse! Natürlich ist auch Einzelunterricht hier möglich. Um das wundervolle Stranderlebnis abzurunden, können Sie auch das Yoga und Massage Zentrum von Lanzasurf besuchen!

Reiseplanung Lanzarote

Die Schönheit Lanzarotes steht außer Frage. Wenn Sie also noch ein Reiseziel suchen - egal ob für den Sommerurlaub oder um den kalten Wintermonaten zu entfliehen - sollte diese paradiesische Insel mit ganz oben auf Ihrer Liste stehen! Der bezaubernde Flair, die einzigartigen Vulkanformationen sowie die atemberaubenden Küsten werden Sie garantiert beeindrucken. Auch für traumhafte Wandertouren bietet sich die Kanarische Insel perfekt an. Für Informationen rund um die Insel und allen voran zum Thema Wandern auf Lanzarote empfehlen wir Ihnen die Seite Vista-Lanzarote. Dort finden Sie Details zur Insel, Wandervorschläge und können auch direkt eine geführte Wandertour buchen. Wenn Sie Lanzarote selbst erleben möchten, sollten Sie sich am besten gleich an die Reiseplanung machen. 

Ein wichtiger Punkt, damit Ihr der Aufenthalt zum Traumurlaub wird, ist eine passende Unterkunft. Auf Lanzarote haben Sie eine große Auswahl, wie Sie schnell merken werden. Je nach Wünschen sind Ferienhäuser in den meisten Fällen eine sehr gute Option, um einen entspannten Urlaub - zu zweit, mit Freunden, oder der Familie - zu verbringen. Ein umfangreiches und vor allen Dingen persönliches Angebot finden Sie dabei auf Lanzarote individual. Die Ferienhäuser der Familie Mirco Jonas liegen abseits von Massentourismus im schönen Norden der Insel. Die Ferienhäuser sind perfekt ausgestattet und sie gehen auf die Wünsche und Bedürfnisse ihrer Gäste ein. Alle Unterkünfte liegen direkt oder unmittelbar am Meer in ruhigen Fischerdörfern. 

Airport Shuttle Lanzarote

Mit dem Flugzeug erreichen Sie die Insel Lanzarote schnell und effektiv. Direktflüge dauern von Köln zum Beispiel nur etwa 4,5 Stunden. Es schont den Geldbeutel, wenn Sie sich schon vor der Ankunft auf Lanzarote überlegen, mit welchem Transportmittel Sie zu Ihrem Hotel kommen möchten. Wir empfehlen Ihnen einen Flughafentransfer Lanzarote von Shuttle Spain! So werden Sie preisgünstig mit einem Shuttle Bus vom Flughafen zu Ihrem Hotel befördert. Auch private Transfers können Sie hier buchen, wenn Sie jegliche Wartezeiten oder Zwischenstopps umgehen möchten!

Zurück zur Übersicht